Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Über den Buchdrachen

Der Buchdrache ist ein Student der Germanistik und kommt aus ... Nun, da wird es schon problematisch. Sein natürliches Habitat sind die Fantasy-Regale seiner Lieblingsbuchhandlungen. Mal lebt er im Auenland, mal im Laternendickicht, gelegentlich auch in Kaer Morhen. Hin und wieder stellt er sich auch den Großstürmen in Roschar und beschnuppert vorsichtig Westeros. Letzteres allerdings nur mit Personenschutz.

Die liebste Beschäftigung des Buchdrachen ist es, sich mit Tee (viel Tee, am besten literweise!) und einem guten Buch auf seinem Sofa in seine Flauschedecke einzuwickeln und dieses komische Konzept namens reales Leben einfach sein zu lassen. Dafür ist später noch Zeit. Außerdem greift er gelegentlich selbst zur Feder, allerdings hat es bis jetzt noch nicht für eine Verlagsveröffentlichung gereicht. Aber es ist in Arbeit!

So lange geht der Buchdrache weiter bei seinen Meistern in die Lehre. Er ist stolz darauf, die Namen vieler Großmeister zu nennen wie zum Beispiel J.R.R.Tolkien, Brandon Sanderson, George R.R. Martin und Andrzej Sapkowski. Auch den Lehren anderer Autoren ist er nicht abgeneigt.

Vergräbt sich der Buchdrache einmal nicht unter Bergen von Wörtern, Sätzen und Seiten, schaut er gern den einen oder anderen Film und ganz selten auch einmal eine Serie. Gerne macht er auch das, was landläufig als »zocken« bekannt ist. Und da er auch daran sehr viel Spaß hat, hat er hin und wieder auch dazu etwas zu sagen.

Der Buchdrache treibt sich außerdem auf Goodreads und Twitter herum und freut sich sehr, dort neue und interessante Leute kennen zu lernen! Zusätzlich schreibt der Buchdrache für das Leipziger Lesekabinett und Leipzig lauscht.

Zudem ist er gern dazu bereit, sich eventuelle Anfragen für Rezensionsexemplare von Seiten der Autoren anzusehen. Allerdings muss ihm das Buch auch gefallen, um zuzusagen.

Kommentare:

  1. Hallo lieber Buchdrache!

    Du hast eine wundervollen Buchblog! Und du scheinst ein echt netter Drache zu sein, keiner von den Prinzessinnen-entführenden und Dörfer-abbrennenden Mistkerlen, die sonst so rumschwirren. ;)

    Ich freue mich auf mehr von deiner Reise durch die Buchwelt!!!

    Liebst, Bianca

    PS: Geralt of Rivia for president! <2

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Es ist ein übles Gerücht, dass Drachen Jungfrauen zum Fressen gern haben. Das stimmt nicht! Wir mögen sie, weil sie so schön singen können. Draco hat's vorgemacht!

      Ansonsten natürlich danke für die Rückmeldung! Der Blog ist noch recht frisch, wie du sicher mitbekommen hast, daher ist mir Rückmeldung ziemlich wichtig, um zu sehen, ob nicht nur der Inhalt, sondern auch der Aufbau ankommt. Man kann ja doch recht viel mit Blogger einstellen, auch wenn's manchmal etwas frickelig wird :)

      In den nächsten Tagen kommt auch schon der nächste Post zum Lied der Dunkelheit von Herrn Brett.

      Und klar! Geralt ist da best! Wobei Kaladin auch nicht von schlechten Eltern ist ...

      Grüße vom Buchdrachen!

      Löschen
  2. Hallo :)
    Du hast einen schönen Blog und nun auch eine weitere Leserin :)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen Dank, und das freut mich sehr! :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Hier hab ich mal einen TAG der nichts mit Büchern zu tun hat, sondern 7 Fakten über dich preisgeben soll *g*
    Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen, würde mich freuen :)
    the-versatile-blogger-award

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Hey, Buchdrache,

    bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bleibe gleich mal als Leserin da. Es gefällt mir hier sehr gut und ich werde ab jetzt sicher öfter mal vorbei stöbern. Vielleicht magst du mich in meiner Bücherhöhle ja auch mal besuchen - ich würde mich sehr darüber freuen!

    LG und einen schönen Sonntag,
    Claudia :)
    www.claudiasbuecherhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Um in irgendeiner Weise unerwünschte oder bedenkliche Kommentare zu vermeiden, werden die Kommentare moderiert. Außerdem ist die Sicherheitsabfrage angestellt. Beachtet das bitte, nicht, dass ihr euch hinterher ärgert, dass euer Kommentar weg ist, weil ihr vielleicht bei der Sicherheitsabfrage etwas falsch eingegeben habt :)