Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Sonntag, 31. Dezember 2017

Lesemonat Dezember 2017 und Jahresrückblick

Anfang des Monats habe ich den Nussknacker im Ballett gesehen, eine sehr schöne Inszenierung, die die Weihnachtszeit einläutete.

Kurz danach war ich dann auch mit Fringe durch. Und ja, was soll ich sagen? Saugeile Serie, aber das Ende ... Hmm, weiß nicht. Bin irgendwie nur semizufrieden damit. Dafür gleich eine neue Serie entdeckt: Defiance, eine SciFi Serie auf Amazon Prime. Sieht bisher vielversprechend aus. Im Übrigen lief auch die zweite Staffel Shannara durch und jaaaaa ... War jetzt irgendwie nicht so. Ich würde mich natürlich trotzdem über Staffel 3 freuen, einen fiesen Cliffhanger gab's ja. Aber mal sehen, ob die Macher denken, dass sich das noch lohnt.

Ich habe des weiteren Prime Reading für mich entdeckt, und das war NICHT gut! :D

Man kennt es ja von mir, dass ich mir immer einen TBR mache, aber mich dann ziemlich selten daran halte. Diesen Monat hat das aber erstaunlich gut geklappt. Bin selbst von mir überrascht. Nur den DemonCycle nehme ich mit ins neue Jahr.

Nun hatte ich den Blogger worst case, dass es einem Autor nicht wirklich schmeckte, dass ich sein Buch gelinde gesagt scheiße fand. Seine, Zitat, »Rache« an mir nahm im November und auch zu Beginn dieses Monats immer unmöglichere Formen an. Daher möchte ich an dieser Stelle sagen: Danke an alle, die mir in dieser Zeit Zuspruch gaben und mir halfen, die entsprechenden Tweets auf Twitter zu melden! Das war so lieb von euch und hat mir sehr geholfen! <3

Und nun: Kommt gut ins neue Jahr! Vorgenommen hab ich mir wie immer nichts. Habt ihr Vorsätze?

Freitag, 29. Dezember 2017

Challenge: Wortmagies makabre High Fantasy Challenge 2018

Wieder habe ich mich dazu entschlossen, bei Wortmagies makabrer High Fantasy Challenge 2018 mitzumachen. Regeln, Bilder und Aufgaben sind von ihr übernommen. Wieder geht es um Bücher der High und Low Fantasy, die für die Challenge gelesen werden sollen. Also genau mein Ding!


1. Die Challenge läuft vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018. Jedes Buch, das in diesem Zeitraum gelesen und beendet wurde, kann eine Aufgabe der Challenge erfüllen.
2. Ein gelesenes Buch kann nur für eine einzige Aufgabe zählen. Mehrfachzählungen sind nicht erlaubt.
3. Bitte erstellt eine Challenge-Seite, um eure Fortschritte festzuhalten und haltet sie einigermaßen aktuell.
4. Es müssen keine Rezensionen zu den gelesenen Büchern verfasst werden.
5. Ihr könnt jeder Zeit einsteigen.
6. Um euch anzumelden hinterlasst mir bitte einen Kommentar mit dem Link zu eurer Challenge-Seite.
7. Die gelesenen Bücher müssen eindeutig der High/Epic Fantasy oder der Low Fantasy zugeordnet werden können. Bei Unsicherheiten zieht bitte Wikipedia zu Rate oder wendet euch direkt an mich.
8. Falls ihr Fragen hinsichtlich der Auslegung der Aufgaben habt, könnt ihr euch ebenfalls bei mir melden.
9. Ihr dürft das Logo der Challenge verwenden und natürlich auch die Zwischenheader.
10. Bitte verlinkt auf eurer Challenge-Seite diese Übersichtsseite, damit auch andere High Fantasy Fans die Gelegenheit bekommen, sich anzumelden.
11. Wenn ihr die Challenge in den sozialen Netzwerken teilen möchtet, verwendet bitte die Hashtags #WortmagiesMakabreHighFantasyChallenge oder (falls euch das zu lang ist) #WMHFC.
12. Habt Spaß!


1. Unter allen fleißigen Leser_innen, die an der Challenge teilnehmen, verlose ich ein Wunschbuch im Wert von 20€.
2. Belohnt werden erfüllte Aufgaben. Könnt ihr 10 Aufgaben abschließen, landet euer Name einmal im Lostopf, bei 20 erfüllten Aufgaben zweimal und bei 30 erledigten Aufgaben dreimal.
3. Ausgelost, wer gewonnen hat, wird voraussichtlich am 02.01.2019.
4. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird am Auslosetag von mir benachrichtigt.
5. Seid ihr jünger als 18 Jahre, braucht ihr die Erlaubnis eurer Eltern, um teilzunehmen.
6. Euer Wunschbuch werde ich für euch bei Amazon bestellen und direkt zu euch schicken lassen. Daher brauche ich eure Adresse, solltet ihr gewinnen. Ich schwöre hoch und heilig, verantwortungsbewusst damit umzugehen und sie, sobald das Buch bei euch angekommen ist, sofort wieder zu löschen.
7. Versandkosten fallen nicht an. Für den Postweg übernehme ich allerdings keine Garantie.
8. Eine Auszahlung des Gewinns und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Dienstag, 19. Dezember 2017

Gemeinsam lesen #59: Das Erbe von Berun (Die Blausteinkriege #1) von T.S. Orgel

Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion »Gemeinsam lesen«, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Das Erbe von Berun (Die Blausteinkriege #1) von T.S. Orgel auf der Seite 401.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
»Wie viele Jahrhunderte ist das her?«, knurrte Thoren.

Montag, 18. Dezember 2017

Rezension: Bitterholz (Die Herrschaft der Drachen #1) von James Maxey

Hin und wieder verschmelzen Fantasy und Science Fiction, was die spannendsten Mischungen ergeben kann. Auch James Maxey hat sich daran versucht: »Bitterholz« ist der Auftakt der »Herrschaft der Drachen«-Reihe, die die Geschichte des Drachentöters Bitterholz erzählt.

Schon vor langer Zeit haben sich die Drachen als Herrscher über die Menschen aufgeschwungen und haben sie versklavt, um für ihre Tyrannen zu arbeiten. Doch nicht jeder hat den Kampf aufgegeben. Bitterholz ist ein legendärer Drachentöter, doch als er den Sohn des Königs tötet, schwört dieser bittere Rache. Sein Plan: Alle Menschen zu vernichten. Ein blutiges Massaker droht.

Dienstag, 12. Dezember 2017

Gemeinsam lesen #58: Bitterholz (Die Herrschaft der Drachen #1) von Jamey Maxey

http://www.schlunzenbuecher.de/
Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion »Gemeinsam lesen«, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Bitterholz (Die Herrschaft der Drachen #1) von Jamey Maxey auf der Seite 17.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Das traurige kleine Feuer verbreitete mehr Rauch als Wärme.

Montag, 11. Dezember 2017

Rezension: Der Sturm naht (Iskari #1) von Kristen Ciccarelli

© und Quelle: Verlag
Selbst wenn die breite Masse etwas für gut befindet, muss das noch lange nicht für den Einzelnen gelten. »Der Sturm naht«, Auftakt der »Iskari«-Reihe von Kristen Ciccarelli, ist momentan in aller Munde – und vielleicht doch nicht so gut, wie alle sagen.

Asha ist die Iskari, Tochter des Königs und seine Drachenjägerin, die an Kozu, dem ersten Drachen, Rache schwor dafür, dass er ihre Heimat angriff und verwüstete. Damals wäre auch sie beinahe ums Leben gekommen, wäre nicht Jarek gewesen, der sie rettete. Als Dank dafür soll sie den grausamen Heeresführer nun heiraten, es sei denn, es gelingt ihr Kozu zu töten. Ganz unerwartet bekommt sie dabei die Hilfe des Sklaven Torwin.

Sonntag, 10. Dezember 2017

Rezension: Krähenglut (Die Goulard-Saga #1) von Anna Neunsiegel

©Autorin, Quelle: Amazon
Es war ein Wechselbad der Gefühle. Der Jugend Fantasy Roman »Krähenglut«, Teil 1 der Goulard-Saga von Anna Neunsiegel, hat seine guten Momente – aber auch so einige Stilblüten.

Das Mädchen Eonie ahnt nicht, dass sie bald in einen Strudel sonderbarer Ereignisse hineingezogen werden soll, als jenseits des Kanals noch unbeachtet von der Weltgemeinschaft ein Junge als Mutprobe ein Amulett stiehlt und damit bösen Kräften Tür und Tor öffnet. Nur kurz darauf ist die Rede von einem Krankheitssyndrom, das viele Menschen mit Erstickungserscheinungen niederringt. Aber Eonie weiß es besser, denn sie sieht, dass geisterhafte Erscheinungen den Menschen ihre Lebensenergie rauben. Und das lässt sie ins Visier verschiedener verborgener Organisationen geraten, die gegen das Übernatürliche ankämpfen.

Dienstag, 5. Dezember 2017

Gemeinsam lesen #57: Das Weihnachtsgeheimnis von Jostein Gaarder

http://www.schlunzenbuecher.de/
Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion »Gemeinsam lesen«, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Das Weihnachtsgeheimnis von Jostein Gaarder auf der Seite 49.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Joachim war froh, dass der alte Kalender keine Schokolade und keine Plastikpüppchen enthielt.

Leseabend #DrachenLN


Hallo, ihr mutigen Drachenforscher,

wie ihr vielleicht wisst, organisieren Nenatie und ich eine Lesechallenge, bei der es ganz um Drachen gehen sollt. Wenn ihr noch teilnehmen wollt, könnt ihr euch gern hier anmelden. Da es bald losgeht, die wilde Welt der Drachen zu erforschen, wollen wir euch zur Einstimmung zu einem Leseabend einladen.

Wann?
Samstag, den 9.12.17 ab 19 Uhr bis open end (oder alle eingeschlafen sind)

Wo?
Auf Twitter unter dem Hashtag #DrachenLN

Wer kann teilnehmen?
Jeder, der Zugang zu Internet hat und damit das hier lesen kann. Eine Teilnahme an unserer Challenge ist keine Pflicht, ebenso nicht der Besitz eines Blogs und/oder Twitteraccounts.

Wie kann ich teilnehmen?
Ganz einfach: Indem du einfach deine Beiträge mit dem Hashtag teilst. Falls du das willst, kannst du natürlich auch einen kleinen Blogpost schreiben, wir verlinken ihn dann bei uns. Solltest du kein Twitter haben, kannst du natürlich trotzdem dort mitlesen und einen Blogpost schreiben, in dem du uns deine Eindrücke mitteilst.

Was wird gelesen?
Was du willst! Da wir den Leseabend im Rahmen unserer Challenge veranstalten, würden wir uns aber natürlich freuen, wenn du ein Buch für unsere Challenge liest.

Montag, 4. Dezember 2017

Rezension: Oathbringer (The Stormlight Archive #3) von Brandon Sanderson

Nun endlich ist es soweit! Oathbringer, Band drei des Stormlight Archive von Brandon Sanderson, ist erschienen, der Everstorm fegt über Roshar und die Voidbringer sind erwacht. Die Frage, die sich nun stellt, ist, ob der Roman auch die Erwartungen erfüllen kann.

Die Antwort darauf lautet in Kürze: Ja, das kann er. Zugegeben habe ich auch vor allem erwartet, dass ich wieder einen unglaublich packenden Roman bekomme, der vollgepackt ist mit wunderbaren Charakteren, die mich nun bereits durch drei dicke Wälzer begleitet haben, dass sie wie alte Freunde wirken. Und das wurde mir wieder gegeben.

Freitag, 1. Dezember 2017

Motto Challenge 2018

Auch im kommenden Jahr möchte ich wieder an der Motto Challenge von Weltenwanderer teilnehmen. Mit dem StuB Abbau hat das bei mir zwar nicht so wirklich geklappt *hüstel* aber es war allgemein doch recht spaßig, an der Challenge teilzunehmen. Dieses Mal gibt es keine Punkte, aber ich werde hier wie schon im letzten Jahr die Themen und meine dazu gelesenen Bücher listen. Wer wissen will, wie es bei mir letztes Jahr aussah, kann gern hier noch einmal einen Blick hinein werfen. In ein paar Tagen folgt auch die Challenge Übersichtsseite.

Hier geht es zur Facebook Gruppe. Und hier geht es zur Mottoübersicht.

Die Regeln (von Weltenwanderer übernommen):
  • Es gibt keine Pflicht für Rezensionen oder zeitgerechte Eintragungen, entscheidet selbst, wie viel ihr euch engagieren wollt.
  • Die Mottos kommen wie gewohnt immer Mitte des Vormonats für euch ersichtlich auf der Challengeseite, die ich am 16. Dezember hier auf dem Blog posten werde. 
  • Natürlich verlinke ich dort gerne diejenigen, die eine eigene Challengeseite erstellen möchten.
  • Auch nächstes Jahr gelten zu den Mottos KEINE Mangas, Comics oder Kochbücher
  • Wichtig ist mir bei der Challenge hauptsächlich: Spaß und der Austausch mit anderen!

Januar: Neues Jahr - Neue Autore

Es gelten alle Autoren, von denen man noch nichts gelesen hat.

  • Fforde, Jasper: Der Fall Jane Eyre (Thursday Next #1), 376 Seiten ✔️
  • Cowell, Cressida: Drachenzähmen leicht gemacht (How To Train Your Dragon #1), 199 Seiten ✔️
Gelesen: 2 Bücher und 575 Seiten

Februar: Reihen

 Es zählen alle Bücher, die Teil einer Reihe sind.
  • Liu, Cixin: Die Drei Sonnen (Remembrance of Earth's Past #1), 593 Seiten ✔️

März: Kurz und Knapp

Ein Wort Titel.

Buchdrache's bookshelf: motto-challenge-2018


goodreads.com

Phantastik-Lese-Challenge

Es erscheint mir fast wie ein Wunder, dass ich es einmal geschafft habe, etwas vorauszuplanen. Aber ich habe es getan! Mal sehen, was meine Planung taugt.

Denn im Dezember läuft die Phantastik-Lese-Challenge, bei der ich beschlossen habe mitzumachen – und sie hoffentlich auch durchziehen kann, denn gerade um die Feiertage herum wird das etwas eng. Familie bespaßen, man kennt es ja. Die Aufgaben gibt es im nachfolgenden Bild, die Aufgaben beantworte ich hier auf meinem Blog sowie auf meinen Social-Media-Kanälen, je nachdem, welcher mir gerade am passendsten erscheint.



Ich warne vor: Es wird Tolkien-lastig. Surprise …